CSP-Spendenaktion 🧡

Ostbelgien hilft

12.522,81€ gingen an karitative Einrichtungen

Ostbelgien, 2.07.2020 – WĂ€hrend der spĂŒrbar harten Phase der Corona-Krise starteten die hiesigen Christlich Sozialen (CSP) eine Spendenaktion, durch die karitative Einrichtungen in Ostbelgien unterstutzt werden sollten. Nach rund drei Monaten konnte diese Aktion nun abgeschlossen und hiesigen Organisationen der Gesamterlös von 12.522,81 Euro ĂŒberwiesen werden. Motiviert wurde die CSP-Entscheidung davon, dass diese Krise an niemandem vorbei gehe. Gesundheit, ExistenzĂ€ngste, ArbeitsplĂ€tze, die Versorgung der Familienangehörigen, PrĂŒfungsvorbereitungen oder die Sorge um die Zukunft – keiner wurde hier ausgespart. „Uns war klar, dass es auch hier bei uns Menschen gibt, die trotz der Angebote der öffentlichen Hand unbedingt weitere Hilfe benötigen. In der Regel geht es dabei um Kinder und Ă€ltere Leute. Da wir wissen, wie gezielt und gleichzeitig unbĂŒrokratisch etwa die hiesigen Sektionen des Roten Kreuzes oder die Vinzenz-Vereine helfen, war fĂŒr uns klar, dass wir deren Arbeit unterstĂŒtzen mussten“, so Colin Kraft, CSP-Fraktionsvorsitzender im DG-Parlament. „Unser im April gestarteter Aufruf brachte ĂŒber 12.500 Euro ein. Das Geld, das aus Spenden der CSP-Mitglieder und MandatstrĂ€ger einging, wurde verschiedenen karitativen Organisationen in Ostbelgien ĂŒberwiesen“ erklĂ€rt CSP-PrĂ€sident Pascal Arimont, der sich im Namen seiner Partei bei den Spendern bedankt und den Organisationen weiterhin guten Mut bei ihrer tĂ€glichen Arbeit wĂŒnscht.



Empfohlene EintrÀge
Aktuelle EintrÀge
Archiv
Schlagwörter

© 2019 CSP Ostbelgien

​

info@csp.pdg.be

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Twitter Social Icon