top of page

Pflegearbeit: Akt der Nächstenliebe

Jeder wusste davon. Jeder ahnte es. Nur nicht unsere Regierung?

War die Regierung frühzeitig über diese Entwicklung informiert? Angenommen, ja. Dann stellt sich die Frage, wie nachlässig und fahrlässig die Minister mit der Pflegesituation umgegangen sind. Wo finden wir belastbare Lösungen? Welche Maẞnahmen wurden ergriffen, abgesehen von Hilflosigkeit und der Klage über Fachkräftemangel?


Es geht auch anders.

Es kann und darf so nicht weitergehen. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, unsere Strategien zur Bewältigung des Fachkräftemangels in diesem Bereich kompakt und prägnant vorzustellen.


Für unsere angehenden Pfleger.

Es ist wichtig, die Verfügbarkeit von Ausbildungs- und Studienplätzen zu verbessern, indem beispiels- weise die Abschaffung von Praktikumskosten, Studien- und Schulgebühren sowie die Vergütung von Praktika in Betracht gezogen werden.

Darüber hinaus ist es von entscheidender Bedeutung, dass wir uns ausführlicher mit der Thematik von Studien- und Ausbildungsabbrüchen beschäftigen und entsprechende Lösungsansätze entwickeln.


Verbesserung des Berufsbildes.

Wir setzen uns für eine umfassende Verbesserung im Pflegebereich ein. Dazu gehören die Förderung von Führungskompetenzen und die Unterstützung kompetenter Führungskräfte. Gleichzeitig plädieren wir für eine wertschätzende Fehler- und Lernkultur, um kontinuierliche Verbesserungen zu ermöglichen.

Wir streben danach, die Verwaltungsaufgaben für Pflegekräfte zu reduzieren und ihnen verlässliche Arbeitszeiten zu ermöglichen.

Wir setzen auf moderne Technologien und plädieren dafür, die elektronische Dokumentation als Standard einzuführen. Zudem wollen wir Telemedizin und Telepflege fördern, um den Zugang zu medizinischer Versorgung und Pflegeleistungen zu erleichtern.


Arbeitskräfte aus dem Ausland.

In unserer Zusammenarbeit mit anderen belgischen Gliedstaaten und EU-Staaten/Regionen wollen wir den Fokus auf die Anziehung hochqualifizierter Fachkräfte legen. Verwaltungsverfahren müssen vereinfacht werden, die Diplomanerkennung erleichtert werden und die Ausbildung im Ausland besser gefördert werden. Gleichzeitig setzen wir uns aktiv für eine nachhaltige Integration ein, indem wir ein unterstützendes Umfeld schaffen, in dem Fachkräfte aus dem Ausland erfolgreich arbeiten und leben können.


Das Gehalt und attraktive Arbeitsbedingungen.

Wir fordern nachdrücklich eine Abgleichung der Gehälter mit den EU-Standards, insbesondere im Bereich der Tarife, um faire Wettbewerbsbedingungen zu gewährleisten. Gleichzeitig setzen wir uns entschieden für den innerbelgi- schen Konkurrenzabbau ein, um regionale Spannungen zu minimieren.

Pflegearbeit ist ein Akt der Nächstenliebe und ein groẞer gesellschaftlicher Mehrwert. Es ist längst überfällig, diese Wertschätzung in spürbaren und echten Aufwertungen der Arbeitsbedingungen zum Ausdruck zu bringen! Dazu gehört eine Anpassung der Lohnsteigerung: Zu Karrierebeginn sollen bedeutend höhere Anreize bestehen, die im Verlauf des Berufslebens moderat erhöht werden. Auẞerdem verlangen wir eine gründliche Untersuchung zur Möglichkeit, trotz gleicher Entlohnung zusätzliche Urlaubstage zu gewähren, um die Work-Life-Balance entscheidend zu verbessern und die

Lebensqualität der Arbeitnehmer nachhaltig zu steigern.

コメント


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
bottom of page