Suche
  • Moritz Kreis

Colin Kraft: „Wie wir 1.000.000 Plastikflaschen pro Jahr einsparen“ - Plastik: Vorschlag für Zuschus



Eupen, 14.11.2018. Alle reden von Reduzierung des Plastikmülls. Aber anstatt Verbote zu lancieren, möchte PDG-Spitzenkandidat Colin Kraft konkret einen Anreiz dafür schaffen, dass mehr Haushalte Leitungswasser konsumieren. Ein Zuschuss für Soda-Sprudler und Wasserfilter könnte Motivation sein, deutlich weniger Plastikflaschen einzukaufen.


Die CSP nimmt damit den Ball auf, den vor einigen Wochen die Europäische Union ins Spiel gebracht hat. Der Appell, mehr Leitungswasser zu trinken, könnte in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Schule machen. „Für Solaranlagen, Baumaßnahmen, Stoffwindeln oder andere Dinge können wir Unterstützungsprämien beantragen. Warum nicht auch für Soda-Sprudler und Wasserfilter?“, fragt sich Colin Kraft und macht die Tragweite eines solchen Vorschlags deutlich.


„Eine vierköpfige Familie verbraucht im Schnitt zwischen 1.000 und 1.500 Flaschen pro Jahr. Wenn wir 10.000 Haushalte davon überzeugen können, sich von Plastikflaschen zu verabschieden und auf unser hiesiges Leitungswasser zurückzugreifen, können wir einiges bewegen und über eine Millionen Flaschen einsparen“, erklärt der zweifache Familienvater. Die genannten Geräte machen aus einfachem Leitungswasser Sprudel in gewünschter Sprudelqualität. Wer lieber stilles Wasser bevorzugt, kann auf einen Wasserfilter zurückgreifen. „Die Anschaffung von 50-120 Euro pro Gerät schreckt viele ab. Aber mittel- bis langfristig spart man viel Geld, hat weniger Aufwand im Haushalt und vermeidet eine gehörige Menge Plastikmüll. Da alle profitieren, sollte die öffentliche Hand Anreize für alle Haushalte schaffen, sich für Leitungswasser zu entscheiden.“


Das Video zum Vorschlag gibt es unter folgendem Link:

https://www.facebook.com/csp.dg/videos/255648771767356/

37 Ansichten

© 2019 CSP Ostbelgien

info@csp.pdg.be

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Twitter Social Icon